"Westwall und Kalltrail"

Detailinformationen



Eine Rundtour mit interessanten Haltestellen, mit Ausgangs- und Zielort in Simonskall im Kalltal.

Sie wollen Mountainbike fahren in Kombination mit Geschichte? Dann sind Sie hier richtig.

Treffpunkt ist ein kleiner Parkplatz in Simonskall. Dort kann man die Autos ohne Parkgebühr (Stand 08/2013) abstellen. Simonskall liegt im Hürtgenwald, mitten im Nationalpark Nordeifel und der Schauplatz der Kämpfe im Hürtgenwald. Das Kalltal war der Ort des Schreckens für die Amerikaner, hier fand die Allerseelenschlacht statt und ist daher ein idealer Ausgangspunkt für eine militärhistorische MTB-Tour.

Tour Nr. 43 - Tourdaten:

Ihr Wunschtermin

10:00 Uhr: Start in 52393 Simonskall, Dorfplatz, Parkplatz
Eingabe ins Navi: 52393 Hürtgenwald, Simonskall 24 - 26
13:30 Uhr: Ziel ist ebenfalls wieder Simonskall

Die Uhrzeit kann natürlich noch Ihren Wünschen entsprechend angepasst werden.

Dauer: ca. 3 - 3,5 Stunden
Tageskilometer: ca.: 18,4 km
Teilnehmerzahl: Min. 4 Personen, Max. 12 Personen - Bei mehr als 12 Teilnehmern sprechen Sie uns einfach an.




Tourverlauf

Die Tour startet (und endet) am Dorfplatz in Simonskall. Wir verlassen den Ort über die Straße und bewegen uns dann bergan in die Richtung des Westwalls und besuchen zwei Bunker. Dieser Bereich nennt sich Buhlert und bringt uns auf eine Höhe von 525m. Danach schwenken wir in Richtung Mestrenger Mühle, runter bis zur Kallbrücke. Von hier aus folgt ein kurzer Anstieg entlang des Kalltrails bis kurz vor Kommerscheid. Von Kommerscheid aus geht es dann bergab und zurück nach Simonskall.

Erleben Sie das steile Kalltal, lassen Sie sich den geschichtlichen Werdegang, von der Landung in der Normandie bis zum Erreichen der Region vermitteln. Sehen Sie Originalschauplätze, die legendäre Panzerkette, Garvins Wiese und Petersons Corner und machen Sie sich einen Eindruck vom Herbst/Winter 1944.




Leistungsprofil

Naturgegeben sind die angebotenen Strecken durch die Eifelregion nicht durchgängig ebenerdig, Sie müssen also mit Steigungen rechnen. Um Ihnen das geforderte Leistungsniveau verständlich darzustellen, haben wir die Touren in Leistungsstufen eingeteilt:
Stufe 1: Gehobenes Niveau, Kraft und Ausdauer durch regelmäßigen Sport/Fahrrad fahren wird vorausgesetzt
Stufe 2: Mittleres Niveau, für aktive, sportliche Menschen
Stufe 3: Unteres Niveau, für gänzlich Ungeübte


Diese Tour ist eingestuft mit: Stufe 2




Unsere Leistung/Im Preis inbegriffen:

  • Tourbegleitung durch Tourguides

Im Preis NICHT inbegriffen:

  • Fahrräder, können aber auf Wunsch gestellt werden
  • Getränke und Mahlzeiten



Preis: 24,90 Euro/Person inkl. MwSt.

Buchungsnummer: Tour Nr. 43


Details downloaden



Termine


Wunschtermin anfragen





Wichtige Hinweise

Auf unseren Touren besteht grundsätzlich Helmpflicht. Zusätzlich empfehlen wir das Tragen geeigneter Handschuhe und einer Brille. Desweiteren muss das mitgebrachte Rad in einem technisch einwandfreiem Zustand sein. Jeder Teilnehmer sollte ausreichend Trinkflaschen dabei haben.

Sicherheit und Respekt gegenüber der Natur, den Schutzgebieten und anderen Menschen ist uns wichtig. Deshalb hinterlassen wir möglichst wenig Spuren, keinen Müll und Wanderer etc. haben grundsätzlich Vorfahrt.

Uns ist es auch wichtig, die Kriegsschauplätze, Bunker und andere Bodendenkmäler mit dem nötigen Respekt zu zeigen und sich dort aufzuhalten. Bitte richten Sie sich darauf ein.




Kombinationsmöglichkeiten

Die Tour lässt sich auch gut mit einem Besuch im Sanitätsbunker in Simonskall kombinieren. Gerne erstellen wir Ihnen hierzu ein Angebot.